Skip to main content

HP Deskjet 3636 Test

55,50 € 79,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. September 2017 23:45
Scan-Auflösung1200x1200 DPI
Druck-AuflösungS/W: 1200x1200 DPI
Farbe: 4800x1200 DPI
DruckeranschlussUSB / WLAN
ArtTintenstrahl
DruckgeschwindigkeitSchwarz: 8,5 Seiten/Min
Farbe: 6 Seiten/Min
Farb-Druck
automatischer Duplexdruck
Kopier-Funktion
Fax-Funktion
Patronenkosten pro Seite (ca.)

S/W: 4,68 cent
Farbe: 7,08 cent

VORTEILE:

  • Ungewöhnlich hohe Druck-Qualität
  • Modernes, edles Design
  • Kompaktes Gerät, gut für den Heimbedarf
  • Sehr einfache Bedienung
  • Dank App auch per Smartphone steuerbar
  • Gute Druckgeschwindigkeit für einen Tintenstrahldrucker

NACHTEILE:

  • relativ hohe Druckkosten pro Seite

Scan-Qualität
(8/10)
Druck-Qualität
(10/10)
Bedienbarkeit
(10/10)
Laufende Kosten
(3/10)
Preis-/Leistung
(10/10)

In unserem HP Deskjet 3636 Test haben wir den Nachfolger des HP Deskjet 3630 getestet. Wir haben schnell festgestellt, dass der 3636 nahezu baugleich zu seinem Vorgänge ist. Sogar das Handbuch und die Treiber-CD sind noch mit „3630“ beschriftet sind. Das Vorgängermodell war sehr beliebt und Bestseller bei Amazon. So ist es kein Wunder, dass auch der Nachfolger an den vielen positiven Eigenschaften anknüpft.

Der besondere Vorteil, den den HP Deskjet 3636 sehr beliebt macht, ist das unglaublich gute Preis-/Leistungsverhältnis. Dadurch hebt er sich ganz klar von den Produkten der Konkurrenz ab.

Scan-Qualität

Die Scan-Auflösung des HP Deskjet 3636 beziffert sich, wie beim Vorgänger, auf 1.200 x 1.2000 dpi. Das ist gut. Insbesondere für den niedrigen Preis.

Druck-Qualität und Geschwindigkeit

Auch die Druck-Qualität ist identisch zum Vorgänger geblieben: 4.800 x 1.200 DPI bei einem Farbdruck, 1.200 x 1.200 DPI bei dem Schwarz-Weiß-Druck. Das ist ein sehr guter Wert, der in unserem Test die volle Punktzahl bringt.

Die Geschwindigkeit des Drucks ist für einen Tintenstrahldrucker sehr gut. In Schwarz-Weiß druckt der 3636 etwas schneller als in Farbe.

Bedienbarkeit

Das Gerät ist sehr einfach zu bedienen. Selbst wenn Sie technisch weniger Erfahrung haben, schätzen wir, dass Sie schnell mit dem Gerät zurecht kommen werden. Zur Not kann Ihnen die einfach gehaltene Bedienungsanleitung helfen.

Die Einrichtung des HP Deskjet 3636 empfangen wir als sehr einfach und intuitiv. Hier eine kleine Anleitung zur Ersteinrichtung:

  • Öffnen Sie die Schublade an der Front des HP Druckers.
  • Entnehmen Sie den Karton. Darin finden Sie Kabel und Patronen.
  • Schließen Sie den HP Deskjet 3636 an eine Stromquelle an.
  • Schalten Sie das Gerät über die An-Taste an.
  • Warten Sie bis die Halterungen der Patronen in die Mitte fahren.
  • Befestigen Sie die beiden Patronen an den Halterungen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht Farbe / Schwarz vertauschen.
  • Schließen Sie die Front-Abdeckung.
  • Verbinden Sie das Gerät per USB mit Ihrem Rechner.
  • Legen Sie die beigelegte CD in das Laufwerk Ihres Rechners und folgen Sie den Anweisungen.

Nützlich sind vor allem die mobilen Apps, die es für das Gerät gibt. Damit lässt sich direkt vom Handy oder Tablett ein Druck starten. Sogar kabellos über WLAN – für uns sehr praktisch!

Ein weiteres, nettes Feature der App ist die Möglichkeit, verschiedene Informationen über den Drucker (wie zum Beispiel den aktuellen Füllstand der Patronen oder Druckberichte) auszulesen.

Wenn Sie die Apps nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen die Variante des HP Desjket 3636 zu whälen, die WLAN unterstützt.

Laufende Kosten

Die laufenden Kosten sind bei Tintenstrahl-Multifunktionsdruckern allgemein höher. Beim HP Deskjet ist das nicht anders. Sie sparen zwar beim Einkauf aber dafür sind Ihre laufenden Kosten höher. Wenn Sie wenig drucken wird das aber wenig zu Buche schlagen.

Preis/Leistung

Gemessen an dem geringen Preis ist der HP Deskjet 3636 ein sehr gutes Produkt. Nobles Design, einfache Bedienung und viele Features für wenig Geld.

Fazit des HP Deskjet 3636 Test

Wir haben den HP Deskjet 3636 ohne Erwartungen getestet und sind positiv überrascht. Scanner, Drucker, Kopierer; einfache Bedienung; gute Scan- und Druckqualität sowie ein besonders attraktiver, niedriger Preis. Die laufenden Kosten sind das einzige Manko, das jedoch mit wohl den meisten Tintenstrahldruckern einhergeht.

Wollen Sie zu Anfang lieber etwas mehr Geld ausgeben möchten, um schlussendlich an den Patronen zu sparen? Dann empfehlen wir Ihnen den Canon Pixma MX925. Bei diesem Modell fallen die laufenden Kosten des Schwarz-Weiß-Drucks zu circa 70% geringer aus. Außerdem bietet es noch einige zusätzliche Features (zum Beispiel automatischer Duplex-Druck, Fax-Funktion) bei einer ähnlich komfortabler Bedienbarkeit.

Bilder

Bei unserem HP Deskjet 3636 Test haben wir zudem ein paar Bilder gemacht.


55,50 € 79,90 €

inkl. 19% MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. September 2017 23:45